750 Watt PA Homemade

image_pdfimage_print

Verkaufe eine nicht von mir gebaute KW PA mit einem sehr hoch überdimensionierten Netztrafo. Nach den Abmessungen hat er eine Kapazität von ca. 3.5kW. Die Sekundärwicklung ist schaltbar. Ohne Verdopplung werden 2.8kV in der höchsten Stellung erreicht, womit die PA auch betrieben wird, um 750 Watt zu produzieren. Gekauft habe ich das Gerät wegen des Netztrafos, habe aber vom Neubau einer PA wegen Umstellung auf Manet-Loops Abstand genommen. Bis heute habe ich die PA noch nicht in Betrieb genommen, sie soll aber, wie mir der Verkäufer versicherte einwandfrei funktionieren. Die Röhre ist eine TB3/750. Ich hatte vor, da der Trafo den Strom hergibt, eine PA mit 2x TB3/750 aufzubauen. Ich habe noch mehrere TB3/750, z.T neue Röhren. Diese Röhre ist heute wenig bekannt, steht aber der 3-500Z in nichts nach und ist genauso robust und hat fast identische Daten. Die PA ist mit ca. 50 kg sehr schwer und muß abgeholt werden. Der Preis ist 350.- €

Auf Wunsch verkaufe ich den Netztrafo auch einzeln.

dh3przh@gmail.com

mde
mde
mde
mde
mde
dav
dav
dav

Mag.-Looptest 6. – 7.7.2019

image_pdfimage_print

Ich habe den angekündigten Looptest etwas reduziert, da meine Mitstreiter wegen anderer Verpflichtungen nicht zur Verfügung standen. Verglichen wurden nur die 1.7m Loop, Oktagon, 26mm Kupferrohr, Vakuumdrehkondensator, Frequenzbereich 17m – 80m, mit einer 40/80m RoomCap und einer 40m Pyramide. Die 6m Allbandvertikalantenne war nur zum Rundempfang montiert, ist aber nicht verglichen worden, da sie nur eine Behelfsantenne ist und nicht wirklich konkurieren konnte. Gehörmäßig waren nur geringe Unterschiede festzustellen. Die Loop war im 40m Band nur empfangsmäßig durchgängig der RoomCap um ca. 3dB überlegen. Sendemäßig waren keine Unterschiede festzustellen. Die Loop und die Pyramide sind gleichwertig, beide rauschen etwas weniger, als die RoomCap. wenn es nur um Vertikalsignale geht. Sendet die Gegenstation horizontal, hat die Pyramide deutliche Vorteile, da sie vertikal, als auch horizontal sendet und empfängt. Auf 80m hat die RoomCap die Nase vorn, da 1.7m Durchmesser bei der Loop nicht ausreichen, um gleichwertig mit der RoomCap zu erscheinen. Um hier bestehen zu können sollte die Loop rechnerisch dann schon 2.5m Durchmesser haben. Im 80m Band ist die Roomcap mit ihrer geringen Baugröße nicht zu übertreffen. Sie ist, wie bereits bei früheren Tests festgestellt, jedem 80m Dipol deutlich überlegen.

Es konnten bauartbedingt natürlich nicht alle Frequenzbereiche verglichen werden. Ich habe die Loop aber auch auf 20 und 17m quer durch Europa getestet und sehr gute Rapporte erhalten. Die erhaltenen üblichen 5/9 spielen hier keine Rolle, entscheidend ist, ob die Gegenstation das Rufzeichen beim ersten Anruf korrekt versteht. Die beschriebene Richtwirkung der Loop bei Vertikalmontage ist übrigens minimal und in den meisten Fällen zu vernachlässigen. Für alle Verbindungen wurde mit 100Watt gesendet. Dazu muß man anmerken, wer heute mit 100Watt im KW Bereich sendet, ist schon als QRP Station anzusehen. Folglich werde ich meine zweite 1.7m Loop, die von 17m – 40m arbeitet und für 1kW Leistung ausgelegt ist, bei mir horizontal montieren und mit meiner FL2100Z betreiben, um die Verhältnisse anzugleichen.

Für die ungewöhnlich gute Funktion der Loop spricht die Tatsache, dass einige Stationen mit 500-1000 Watt sendeten, aber Dipol,- oder Langdrahtantennen verwenden, mich einwandfrei empfangen konnten.

Peter DH3PR

80cm Loop testfertig

image_pdfimage_print

Die vorerst letzte Loop ist testfertig. 80cm Durchmesser, der Ring besteht aus 14,5mm Flexwellkabel, der Abstimmkondensator ist ein 5kV Jennings. Die Antenne kann also mit 100 Watt gefahren werden. Der Frequenzbereich erstreckt sich von 14MHz – 29,7MHz. Wegen des sehr kurzen Abstimmweges von nur 11mm habe ich hier keine Digitalanzeige eingebaut.

sdr
sdr
dav

Verkauf 1.7m Magnetic Loop Eigenbau

image_pdfimage_print

Ich biete eine Magnetic Loop Eigenbau zum Verkauf an. Die Loop ist ein Oktagon mit einem Durchmesser von 1.7m und einem Leiterdurchmesser von 26mm. Sie ist nutzbar von 17m – 80m mit 100 Watt Sendeleistung. Da ich selbst derartige Antennen nutzen will, habe ich zur besseren Übersicht eine spannungsgesteuerte Digitalanzeige aufgebaut. Ist die Antenne errichtet, wird eine Tabelle erstellt, die jedem Frequenzbereich eine Spannung zuordnet. Da die Wiederkehrgenauigkeit sehr hoch ist entfällt das Suchen eines Frequenzbereiches. Sie wissen am nächsten Tag, wenn eingeschaltet wird wo die Antenne am Vortag abgestimmt war. Ich habe bisher 4 verschiedene Loops gebaut. 1x 1.3m, zur eigenen Verwendung, 1x 1.7m für die Bereiche 17m – 80m, 1x 1.7m 17m – 40m belastbar mit ca.1 kW, die ich auch selbst, horizontal aufgebaut verwenden will und eine kleine Loop mit 80cm Durchmesser für den Bereich 14MHz – 29.7MHz, 100 Watt, als portable Antenne.

Die zum Verkauf stehende Antenne hat noch keinen Wetterschutz, den ich aber nach einem letzten Fieldtest in ein paar Wochen anbaue. Danach steht die Antenne einem Käufer zur Verfügung. Die Antenne ist noch zerlegbar, sollte aber bei Aussennutzung an den 4 noch offenen Stellen hartverlötet werden. Ist bei Unterdachnutzung nicht nötig, da die Klemmschellen sehr sicher klemmen. Der Halbkreis ist aber zum Transport noch immer 170cm. Die Antenne sollte vertikal aufgebaut werden, da bei horzontaler Montage der Abstand zur Erde mindestens Lamda/4 nötig ist. Bei vertikaler Montage genügt ein Abstand von 1-2m. Damit ist auch die Polarisation vertikal.

Der Preis der Antenne liegt bei ca. 450.- €

Peter DH3PR

dh3przh@gmail.com

dav
dav
dav

Loop Nr.3 Abstimmung verändert

image_pdfimage_print

Ich habe die Abstimmung verändert, um mittels einer Spannung eine Digitalanzeige einzurichten. Jede angezeigte Spannung steht für eine bestimmte Frequenz. Damit ist es einfach einen bestimmten Frequenzbereich zwischen 80m und 17m auszuwählen Da die Abstimmspannung stabilisiert ist, ist die Wiederkehrgenauigkeit sehr hoch und man weiß am nächten Tag, wo man am Vortag zuletzt gearbeitet hat. Der Vakuumdrehko ist für 5000V HF ausgelegt, folglich können 100 Watt gefahren werden. Durchmesser 170cm, Rohrstärke 26mm.

dav

dav
dav

dav

dav

dav

dav
dav

Magn.Loop 1.9m

image_pdfimage_print

 

Magnetloop 1.9 wird 1.75

Mit der begrenzten Kapazität 5 – 100pF und 1.9m Durchmesser läßt sich der Frequenzbereich 40 – 17m nicht realisieren. Abgesehen von der Basisplatte, die Kohlefaser enthielt und damit nicht brauchbar war, funktionierte nur 40m einwandfrei auf einer anderen Basisplatte. Ich habe jetzt einen neuen Loop mit 1.75m Durchmesser und 15er Kupferrohr aufgebaut. Nun arbeitet die Antenne wie gewünscht. Kein SWR Wert ist über 1.3:1, wird mit der fertigen Gammamatch noch besser. Der große russische Vakuumdrehko ist wegen der Spannungsfestigkeit wichtig, da bei 600Watt Sendeleistung am Kondensator ca. 15kV HF anstehen. 100 Watt erzeugen im 40m Band bereits ca. 5kV HF.

Die Testversion ist fertig

dav
dav
dav

 

 

 

 

2x 1KVA Netztrafo Siemens

image_pdfimage_print

Verkaufe 2 neue, ungebrauchte Netztransformatoren. Die Betriebsspannungen entnehmen Sie bitte den Bildern. Ich hatte ursprünglich vor, eine neue PA mit 1,3KW Output zu bauen, aber durch Änderung der Antennen ( Magnet-Loop ) ist mir die Leistung zu hoch, also bleibe ich bei meinen 600W.. Es ist so ziemlich alles für den Bau einer PA vorhanden, einschließlich Gehäuse und Röhren. Der PA Schrank enthält noch eine 6x GU50 PA, die Bauteile für eine neue PA liefert, z.B. Kathodendrossel und PA Drossel. Das Netzteil kann für eine Anodenspannung bis 3100V 650mA aufgebaut werden. Die Sekundärspannungen können geschaltet werden, dadurch entfällt die Einschaltstrombegrenzung

Preis pro Stk. 69.- + Versand (12kg)

dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav

 

dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav

dh3przh@gmail.com

3cm IRISFILTER und andere Artikel

image_pdfimage_print

Verkaufe verschiedene 3cm Irisfilter. 5 Stk. 3Kammerfilter, alle 3cm. Einfügedämpfung 0.5-1dB. 2X WR 90, 4x WR75, alles Eigenbau.

2 Stk. 3 und 4 Kammerfilter zum gleichzeitigen Senden und Empfangen mit einem Spiegel. Alle Filter sind praktisch erprobt.

Einstellbare Abschwächer

Verkaufe 2 einstellbare Abschwächer: 1 x ARRA Mod. 3954-100, Einfügedämpfung -7dB, Abschwächung 70dB, DC -2GHz. 1x Weinschel Mod. 2692. Einfügedämpfung -10dB, Abschwächung 60dB, DC – 4GHz.

Interdigitalfilter

Verkaufe Interdigitalfilter für 13 cm und 23 cm.

13cm Verstärker

Verkaufe mehrere 13 cm Verstärker. 2X 1 Watt In = 5 Watt Out. Alle mit Kühlkörper. Einwandfreie Funktion. Privatverkauf, keine Garantie, keine Rücknahme.

Bauprojekt Magnetloop

image_pdfimage_print

Habe ein neues Projekt angefangen und zwar eine Magnetloop. Meine Interessen liegen hierbei nur auf den Bändern 40m, 20m, 17m und 15m. Die erste Testversion ist schon funktionstüchtig, aber noch nicht fertig. Durchmesser 1.3m, 15mm Kupferrohr als Oktagon mit Vakuumdrehko von Cermet. Der Aufbau der Loop ist relativ einfach, sehr viel Arbeit macht aber die Koppelschleife, denn sie soll nicht starr befestigt werden. Auch ist zu ermitteln, ob mit einer Koppelschleife ohne Einschränkungen über 2 Oktaven das Ergebnis wie erwartet sein wird. Die zweite Ausführung wird 2m Durchmesser haben, auch als Oktagon mit 28mm Kupferrohr. Dann wird 15m rausfallen, aber zum Testen 80m möglich sein. Ich habe 5 verschiedene Berechnungsprogramme getestet, nur 2 sind ohne größere Unterschiede zu vergleichen. Ausgelegt werden beide Antennen für 100 Watt Sendeleistung, verzichte ich auf 80m kann ich die große Loop mit einem Vakuumdrehko 5 – 100pF bauen, die dann ohne Einschränkung 1KWatt verträgt. Soll 80m eingebunden werden, habe ich nur einen 5 – 750pF, 5KV Jennings, der die Spannung bei 100Watt ohne Überschläge verträgt.

Als erste Testantenne entstand eine 80cm Empfangsversion an einem Vormittag. Die Vermessungsergebnisse waren sehr zufriedenstellend, ebenfalls die Empfangsversuche auf 20 und 40m. Bilder siehe unten.

Wird fortgesetzt